Segelwäsche als Bestandteil eines chemischen Segel refits

/Segelwäsche
Segelwäsche 2017-12-09T16:10:37+00:00

Der RED GULL eigene PRO-2 Segelwaschprozess

 Segel im RED GULL eigenen PRO-2 Waschprozess

Das Waschen der Segel ist nur ein Teil und der erste Schritt im RED GULL PRO-2 Segel Regeneration®-Verfahren. Es unterscheidet sich in einigen Aspekten von einem normalen Waschprozesses erheblich, weil man sonst nicht die Grundlage für die Wiederherstellung textiler Eigenschaften von künstlichen Geweben legen kann, wie dies bei Dacron der Fall ist.

Mit dem PRO-2 Waschprozess erreichen wir, wie verschiedene internationale Wassersportmagazine getestet haben, ein außergewöhnliches Ergebnis bei der Reinigung von Segeln. Es ist ein wasserbasierter Prozess, der außergewöhnlich gut und sicher organische Verschmutzungen wie Schmiermittel- und Ölrückstände, tierische Hinterlassenschaften, Insekten und Insektenrückstände sowie verschiedene Arten anorganischer Verschmutzungen aus dem Bereich von Feinstoffen und anderen, entfernt.

Wir verwenden einen Ablauf, der dem Dacron Gewebe keinen Schaden zufügt, die aktuelle Gewebestruktur erhält, aber auch die Fasern für die nächsten Schritte in der Bearbeitung vorbereitet, in denen wir mit der Reparatur der Fasern beginnen.

Während des PRO-2 Waschprozesses passiert folgendes mit Ihrem Segel

Farbintensivierung und Entfernung von oxidiertem ergrautem Dacron (das ist totes Material ohne Funktion)
Beseitigung von UV-bedingten Verfärbungen – soweit dies technisch verantwortlich und möglich ist!
Entfernung div. Arten von anorganischem Schmutz
Entfernung div. Arten von organischem Schmutz
Entfernung tierischer Hinterlassenschaften
Entfernung von Insekten und Insekten Hinterlassenschaften
Unterschiedliche chemische Beeinflussungen der Fasern für die Wiederbelebung des Dacrongewebes

Das „in Form waschen“ eines Segels, wie inzwischen viele Wäschereien Sie glauben machen wollen, passiert leider nicht! Dies können Sie in aller Ruhe im Bereich der Fabeln und Märchen verbuchen. Um den Einflüssen des RED GULL PRO-2 Sail Regeneration®-Prozesses gerecht zu werden, müssten die Reinigungen ein Segel zum einen chemisch und zum andern mechanisch-genau in diversen Bearbeitungsschritten bearbeiten. Hierzu fehlt das chemische Wissen und die Möglichkeiten zur mechansichen Beinflussung.

Wenn Sie Fragen zur Anwendung auf Ihrem Segel haben, senden Sie uns eine E-Mail mit Ihren Fragen und wir werden versuchen schnellstmöglich Ihnen eine befriedigende technische Antwort zu geben. Seit 2007, mit der Einführung dieses speziellen Prozesses, haben wir erfolgreich viele tausend Segel aus allen Regionen Europas bearbeitet. Hierfür bieten wir einen sicheren, wirtschaftlichen und speziellen Abhol- und Rücktransportservice an – fragen Sie uns.

Weiter zur Behandlung für Dacron Segel: RED GULL PRO-2 Segel Regenerierung®

Weiter zur Behandlung für Laminatsegel: RED GULL PRO-2 Laminatsegel Konditionierung

Auf den Fotos oben, sehen Sie Impressionen aus der Wäscherei: Waschen, trocknen & Vorbereitung zur PRO-2 Segel Regenerierung.
In der Foto-Serie rechts, neben dem Seitentext sehen sie Eindrücke eines Segels mit dem gelösten Schmutz noch im Bad, den Zustand vorher und nachher, jeweils im Vergleich zu einem sauberen Segel und schließlich das gewaschene Segel nach Spülung, Trocknen und Regenerierung, aber vor der Gewebefixierung und Imprägnierung.

RED GULL PRO-2 Segel Regenerierung® für Klassiker-Segel

Wir können auch Klassiker Segel nach unseren Verfahren bearbeiten, hier 300 m2 Duradon, ein spezielles Klassiker Tuch aus England, von British Millerain Co. Ltd, die von Bord der „Nordischen Jagt Grönland“ kommen. Die „Grönland“ ist Deutschlands ältestes noch segelndes Schiff und wäre wohl unsere Staatsyacht, wenn wir denn so etwas hätten!

Das Polarforschungsschiffs „Grönland“, ist heutzutage ein Museumsschiff „in Diensten“ des Deutschen Schiffahrtsmuseum in Bremerhaven.

Die „Grönland“ fuhr mit ihren von uns, im Winter 2016-2017, frisch regenerierten Segeln auf, zum 150 jährigen Jubileum im Rahmen des 2. Bremer  SeeStadtFests „Bremerhavener Landgang“vom 24. bis 25. Mai 2017. Die Arbeiten an den Segeln wurden, in Zusammenarbeit mit einem unserer Bremer Partner durchgeführt: Die chemischen Arbeiten wurden hier in Finnland, die Segel-Reparaturen und Ausbesserungen Vorort in Bremen durchgeführt.

Mehr zur RED GULL Segel Regenerierung® gibt es hier, bitte anklicken.